Skip to main content

Warenkorb

Close Cart

Ich bin Unternehmerin, Investorin, Mentorin, Beraterin & Coach für Unter­­nehmer­­innen

1.

Ein Zeitungs-Redakteur hat über mich als Unternehmerin einen geringschätzenden Artikel geschrieben und ihn unter der Schlagzeile “Vier Stunden Arbeit und trotzdem erfolgreich?” in der lokalen Presse veröffentlicht. Erst auf den zweiten Blick habe ich erkannt, dass er darin ein wunderbares Geschenk verpackt hatte. Ich habe etwas Einzigartiges daraus gemacht, das ohne diesen Artikel nicht möglich gewesen wäre, einfach weil ich von allein nicht auf diese Idee gekommen bin – er hat mich dazu inspiriert. Seit dem habe ich an ein paar Orten, wo ich täglich immer wieder mal bin, eine Botschaft für mich hinterlassen: “Es ist, wie es ist. Ernte das Gute und verzeihe den Rest.”

2.

Einer meiner größten Momente war der Augenblick, als mir bewusst wurde, dass ich alles tun, alles werden und alles haben kann, was ich möchte. Etwas später folgte dann der wahrhaft magischer Moment: ich erkannte, dass es noch so viele verschiedene andere Lebens- und Unternehmens­­konzepte mehr gibt, neben dem, was ich kenne. Diese Erkenntnis hat gefühlt alle meine Grenzen geöffnet, und nun sehe ich überall endlose Möglichkeiten für ein glückliches, gesundes und wohl­­habendes Unternehmerinnen-Leben.

Lieblingszitat von Sylvia

Sei wie eine Briefmarke.
Bleib dran, bis du ankommst.
(Bob Proctor)

3.

Drei Dinge würden dir an mir sofort auffallen. Ich bin barfuß. Ich trage meine Haare lang. Ich dufte nach ätherischen Ölen. Mit diesen drei bleibe ich tief verbunden mit der Natur und dem Universum. Wenn wir barfuss auf der Erde gehen, beruhigt und entspannt sich das ganze Nervensystem, der Körper findet wieder zu seiner natürlichen Harmonie und den natürlichen Rhythmen zurück. Auch über lange Haare gibt es sehr viel altes Wissen. Es sollen Antennen sein, die uns mit dem Universum verbinden, aber auch eine Art Batterie, in der unsere persönliche Kraft gespeichert liegt. Noch mehr altes Wissen gibt es über ätherische Öle. Sie sind Pflanzenessenzen, auch Pflanzenseelen genannt, und sie verbinden alle Körperzellen mit der Natur. Ätherische Öle liefern neben Wirkstoffen jede Menge Informationen, damit der Körper sich erinnert, was zu tun ist, damit es ihm gut geht.

4.

Ich bin total die Technikfreak! Also wenn du Informationen über Business-Tools für Unternehmerinnen möchtest, frag mich einfach. Ich bin begeistert von Tools, Strategien und Regeln, die sinnvoll und wirksam Einkommen von Zeit und Ort entkoppeln. Außerdem ist mein Mann Informatiker. Vor vielen Jahren, in seinem zweiten Semester, hat er sein IT-Unternehmen gegründet. Heute hat es viele ganz fantastische Technikfreak-Mitarbeiter, ich sitze also direkt an der Quelle.

5.

Im Sommer 2018 habe ich innerhalb von 90 Minuten eine zauberhafte runde Villa auf der Insel Sardinien, direkt am Mittelmeer, gekauft. Dieser Kauf war alles andere als geplant! Mein Mann, unsere Kinder und ich wollten einen Sardinien-Urlaub machen, wir hatten gar nicht vor, ein Haus auf der Insel zu besitzen. Und dann kehrten mit einer Immobilie heim, die wir an unserem vorletzten Urlaubstag gesehen und gekauft haben. Total skurril: die Finanzierung haben wir auf einem Parkplatz telefonisch mit unserer Bank verhandelt. Dieses Haus war mit die beste Entscheidung in meinem Leben, und ich bin so glücklich, dass wir den Mut dazu aufgebracht haben. Heute lebe ich mit meiner Familie in Deutschland und auf Sardinien, wann immer es geht. Mitten in einem Pinienwald, direkt am Meer, mit einem Home-Office im Turmzimmer, mit Meerblick. Ich liebe es.

6.

Bleiben wir doch noch einen Augenblick lang bei meinem Mann. Er ist seit meiner Jugend mein allerbester Freund, er ist meine Person (wenn du mal Grey’s Anatomy gesehen hast, verstehst du ganz sicher, was ich meine). Er ist der Mann, dem ich nicht widerstehen konnte, so sehr ich mich auch angestrengt habe. Er ist der Mensch, mit dem ich jede noch so ungewöhnliche Idee umsetzen kann (siehe 5.), manchmal nur, um zu gucken, wie das so ist. Er ist meine absolut beste persönliche Entscheidung. Seit vier Jahren haben wir nun mehr Leben miteinander verbracht als ohne einander.

7.

Seit über 23 Jahren bin ich Unternehmerin und Investorin und habe die unterschiedlichsten Geschäftsmodelle aufgebaut und weiterentwickelt. Bei all dem hatte ich mich oft verbogen, um perfekt zu sein. Später erst merkte ich, dass die Art Unternehmerin, die ich versuchte zu sein, ich eigentlich gar nicht war. Und das Business, wie ich es führte, eigentlich gar nicht in mein Leben passte. Heute bin ich glücklich und dankbar, weil ich ein erfolgreiches Unternehmen habe, das zu mir und in mein Leben passt, so dass ich frei und unabhängig von überall dort arbeiten kann, wo ich gerade bin.

8.

Meine Bestimmung ist etwas verdammt Großes, deswegen habe ich sie in Visionen und Projekte verpackt. Als Mentorin, Beraterin und Coach für Unternehmerinnen will ich in jedem Land der Welt deutschsprachige Unternehmerinnen mit meinen Unternehmerinnen-Kreisen, massgeschneiderten Unternehmerinnen-Programmen und persönlich-intensiven 1 : 1 Business-Coachings erreichen. Meine neueste Erscheinung ist das 7 Minuten Gesundheit für Unternehmerinnen – Programm, das ich zusammen mit der deutschen Vitalkost-Choryphäe Nelly Reinle-Carayon anbiete.

+1.

Seit über 23 Jahren bin ich Unternehmerin und Investorin und habe die unterschiedlichsten Geschäftsmodelle aufgebaut und weiterentwickelt. Irgendwann stellte ich fest, dass ich keine Lebensqualität mehr hatte auf die Art und Weise, wie ich arbeitete. Und so begann ich mich zu fragen: Wofür arbeite ich eigentlich? Will ich so weiter machen? Wo führt mich das hin? Was will ich eigentlich? Und da kamen mir sofort drei Dinge: Gesundheit, Glück und Wohlstand. Weil ich es liebe, Unternehmerin zu sein, habe ich mich entschieden, meine Geschäfte in Zukunft so zu führen, dass sie genau diese drei Dinge bewirken. Doch wie sollte das gehen? Ich habe mich auf den Weg gemacht, andere Modelle zu betrachten. Ich wusste, ich will etwas anders machen. Ich habe geforscht und andere Konzepte kennengelernt. Und bei dieser Betrachtung der anderen Modelle habe ich gewusst: So will ich das auch. Also habe ich von da aus mein Unternehmen so ausgerichtet, dass ich meine Arbeitszeit von über 12 auf 4 Stunden mehr als halbiert habe.

ALLE FRAUEN AUF EINEN BLICKBUCH BESTELLEN

Möchtest du einen Kommentar hinterlassen?