Skip to main content

Warenkorb

Close Cart

Ich bin Coach und Designerin.
Ich liebe in­­divi­­du­­elles und authen­­­­tisches Design, das wider­­spiegelt um wen und was es geht.

1.

Ich habe mit Ende 20 mal zwei Studenten versehentlich in meiner Wohnung eingeschlossen: Ich wohnte In Karlsruhe und bekam nachts Besuch von meiner heißen Affäre, er brachte seinen Kumpel mit und wir hatten eine wilde Nacht zu dritt. Ich musste am nächsten Morgen arbeiten und schloss beim Gehen noch im Halbschlaf aus Gewohnheit die Wohnungstür ab. (Beim Einzug wurde mir vom Nachbarn erzählt, dass vor mir zwei Telefonsexarbeiterinnen in der Wohnung wohnten und immer wieder zwielichtige Gestalten im Treppenhaus lümmelten, daher schloss ich vorsichtshalber die Tür immer ab. (Tatsächlich riefen anfangs noch ab und zu Männer unter der übernommenen Telefonnummer an … ich habe dabei festgestellt, dass Telefonsex nichts für mich war).

2.

Ich arbeitete in Stuttgart und dort klingelte dann am Vormittag das Telefon, mein Jahre jüngerer Schwarm hatte irgendwie den Namen der Agentur und die Telefonnummer herausgefunden und sagte mir, dass er und sein Freund nicht aus der Wohnung kämen, weil abgeschlossen war. Ich konnte nicht weg und bat meine Mutter, die auch in Karlsruhe wohnte und einen Wohnungsschlüssel hatte, die beiden zu befreien. Sie hat nie ein Wort darüber verloren, wieso ich zwei jüngere Typen in meiner Wohnung übernachten ließ. 

Lieblingszitat von Renée

Sei du selbst die Veränderung,
die du dir wünschst für diese Welt.
(Gandhi)

3.

Vor dem Studium machte ich ein Praktikum bei einem Möbelrestaurator, in den ich mich später verliebte. Er hatte wohl Schiss vor der Verantwortung, ich war noch so jung, er meinte, ich könne zu ihm kommen, wenn ich mit einigen anderen Männern geschlafen hätte … daraufhin gab ich im Stadtmagazin eine Kontaktanzeige auf, in der ich schrieb, ich hätte Spaß an Sex. Daraufhin kam ein Riesenstapel Post von begeisterten Männern. Eine Frau war auch darunter, mit ihr traf ich mich und wir verbrachten einen Abend zusammen und lasen gemeinsam all die Briefe der Männer und hatten dabei sehr viel Spaß. Mit den Männern wurde es nichts …

4.

 Ich habe knapp vier Jahre in Spanien gelebt. Erst als Art-Directorin entsandt von der damaligen Frankfurter Agentur für das Team Seat in Barcelona. Dort wollte ich eigentlich bleiben (in der Stadt, nicht in der Agentur) aber meine fehlenden Catalankenntnisse machten mir einen Strich durch die Rechnung. Ich bekam dort keinen Job und musste nach elf Monaten wieder zurück nach Frankfurt. Dort lernte ich einen Tag später meinen jetzigen Mann kennen, der sich damals gerade für den Auslandsschuldienst beworben hatte. Ein knappes Jahr später zogen wir für 3 Jahre nach Bilbao.

5.

Obwohl ich fast am Vordiplom gescheitert wäre, weil ich in Aktzeichnen so schlecht war, bin ich am Ende doch Diplom-Kommunikationsdesignerin geworden und hatte von Anfang an meinen Traumjob, ich konnte mir nie was anderes vorstellen.

6.

Mein „Erstes Mal“ war mit 18 mit meinem Fahrlehrer – in seinem Büro auf dem Schreibtisch. Sehr unromantisch, aber hochaufregend.

7.

Ich habe den Motorradführerschein und hatte mir mit 30 ein gebrauchtes Motorrad gekauft, hatte dann einen kleinen Unfall (Bänderriss im Knie) und während ich im Krankenhaus lag, verunglückte vor meiner damaligen Wohnung ein Motorradfahrer tödlich –  ich hatte dann immer ein mulmiges Gefühl und kurz darauf das Motorrad wieder verkauft.

8.

Mein Mann und ich wurden verkuppelt von seiner Exfreundin, die während meiner Zeit in Barcelona mit dem Mann zusammenkam, den ich kurz vor meiner Barcelonareise verlassen hatte.

+1.

Mit 58 Jahren fange ich an, mich immer wieder neu zu entdecken. Ich habe in diesem Lebensjahr zum 1. Mal ein Seidenkleid mit tiefem Ausschnitt gekauft (und schon einmal getragen). Habe mir zum 1. Mal die Haare gefärbt (pastellorange-rosa). Zum ersten Mal Lippenstift aufgelegt und richtig geschminkt. Und jetzt zum 1. Mal selbst die Haare geschnitten: Haarschneider gekauft und kurzen Prozess gemacht.

ALLE FRAUEN AUF EINEN BLICKBUCH BESTELLEN

Möchtest du einen Kommentar hinterlassen?